CONbox2
 

    
    


    english

 
 
 
 
 
 
 
 
Weblog RSS Feed

 
 

For Two zum ersten mal im Live
Samstag, den 30.August 2008 um 13:45 Uhr
 
For Two zum ersten mal im Live
Gestern trat ich zum ersten mal mit For Two im Musikpark Live in Maulbronn auf.

Die Strecke ins sch├Âne und geschichtstr├Ąchtige Maulbronn war wegen Bauarbeiten gesperrt und ich bemerkte dieses leider erst, als ich unmittelbar vor der Baustelle stand. Also folgte ich der verwirrenden und langen Umleitung, die allerdings durch eine sch├Âne, malerische Landschaft f├╝hrte und kam irgendwann auch an.

Ich betrat einen sch├Ânen, mit viel Liebe gestalteten mittelgro├čen Musicclub. In die hintere linke Ecke schmiegt sich die sehr professionell wirkende B├╝hne inklusive Licht- und Beschallungsanlage. Ich wurde sehr freundlich empfangen und die ganze Atmosph├Ąre wirkte v├Âllig entspannt auf mich. Man merkt dem ganzen Club und dem Personal an, dass der Chef Wolfgang Kienzle selbst Musiker ist.

Als wir die B├╝hne betraten, sp├╝rte ich sofort, dass Heidi Roth und ich eine gute Energie hatten. Wir harmonierten toll, spielten und sangen voller Energie, Gef├╝hl und Ausdruck, variierten und spielten mit der Musik. Der Funke sprang sehr schnell zum aufmerksam zuh├Ârenden und auch mitsingenden und mitklatschenden Publikum ├╝ber. Wir gingen aus uns heraus, lebten unsere Musik als g├Ąbe es nichts anderes und das Publikum gab uns ein warmes und begeistertes Feedback, das uns noch mehr anstachelte und uns immer weiter trieb, immer tiefer in die Gef├╝hle der Musik hinein. Was f├╝r eine Energie, wow!

Nach der dritten Zugabe bestellte ich mir mein "Bier danach", w├Ąhrend die Menschen noch immer klatschten. Mit breitem Grinsen antwortete mir die Frau hinter der Theke: " Erst, wenn ihr noch eins spielt." - "Ok." - Wir gingen noch einmal auf die B├╝hne und beendeten den Abend endg├╝ltig mit Hymn von Barclay James Harvest.

├ťber viel Lob, das wir danach ernteten, freuten wir uns sehr: "Ihr macht das klasse!" - "Ich habe euch l├Ąngere Zeit nicht mehr geh├Ârt und bin verbl├╝fft, wie ihr euer Programm weiterentwickelt habt." Ganz besonders freute ich mich ├╝ber das Lob von Doris Reichenauer vom schw├Ąbischen Kabarett-Duo "Dui do on de sell": "... sehr harmonisch, sehr professionell...". - Vielen Dank euch allen.

Ein Ausblick f├╝r den Hinterkopf: Wahrscheinlich werden wir wieder im Fr├╝hjahr 2009 im Live auftreten.

 
Musikpark Live
| Weblog | | Views : 12638 | verlinken |
 
For Two zum zweiten mal in Karlsruhe
Sonntag, den 24.August 2008 um 16:13 Uhr
 
For Two zum zweiten mal in Karlsruhe
Gestern spielte ich live mit For Two im Caf├ę Emaille in Karlsruhe. Wir freuten uns ├╝ber ein volles Haus ganz besonders, weil es erst unser zweiter Auftritt in Karlsruhe war.

Unter den vielen neuen Gesichtern waren auch einige bekannte Fans, die immer wieder zu unseren Konzerten kommen.

Der Aufbau und Soundcheck war schnell und reibungslos verlaufen und ich war wieder einmal begeistert von unserer neuen Anlage. Also hatten wir noch Zeit, um ganz gem├╝tlich zu essen.

Licht an und los gings: All I Wanna Do Is Have Some Fun... begeisterter Applaus, sch├Ân und ├╝berw├Ąltigend laut. That Don┬┤t Impress Me Much... ich konnte sehen, wie die Kellnerin im Vorbeigehen mitsang. So macht mir Musik Spa├č. Applaus.

Heidi hatte ein Buch mitgebracht. Fest davon ├╝berzeugt, das Gros der G├Ąste kenne es, zitierte sie aus Eva Klinglers Roman Kreuzwege die Stelle, in der die Hauptfigur das Caf├ę Emaille besucht. Verwunderte Blicke im Publikum, ich glaube, sie kannten das Buch nicht.

Ein St├╝ck nach dem anderen kam gut an und wir verabschiedeten uns mit T-T-T-T-Touch Me in unserer am Ende ausflippenden Version in die Pause.

Im zweiten Set spielten wir besinnlichere und auch deutschsprachige Titel wie Lili Marlen und Zigeunerjunge und beendeten das Set mit dem melancholischen und doch feurigen Mitsingklassker Those Where The Days.

Wem dieses Set zu nostalgisch war, der bekam im dritten Set wieder aktuelleres und rockigeres zu h├Âren: Glorious, Bitch, Smells Like Teen Spirit. Applaus! Zu-ga-be, Zu-ga-be, Zu-ga-be... Wir verabschiedeten uns lachend mit I┬┤m Too Sexy von Right Said Fred.

Isa, die Wirtin vom Emaille, war begeistert von unserem Auftritt. "Ihr beiden seid wirklich etwas besonderes." Sie engagierte For Two noch am selben Abend f├╝r einen weiteren Auftritt und so kann ich euch jetzt schon eine Vorank├╝ndigung machen: Am Sa., 20.12.2008 sind wir wieder live und unplugged im Caf├ę Emaille.

 
For Two - Musik mit viel Gef├╝hl
| Weblog | | Views : 11517 | verlinken |
 
Premiere: Marcus Breiteneder Band live
Montag, den 11.August 2008 um 18:46 Uhr
 
Premiere: Marcus Breiteneder Band live
Am Freitag, 27.06.2008 trat ich zum ersten mal mit dem Programm ÔÇ×Bilder h├ÂrenÔÇť und der neu formierten Band im Rockgasthaus Ochsen im Straubenhardter Ortsteil Schwann auf. Dabei rockten wir nicht nur das Haus sondern erweckten auch die Musik meiner CD ÔÇ×Bilder h├ÂrenÔÇť zu neuem, wilden und kraftvollem Leben ÔÇô live eben.

Wir - Michael Heise am Bass, Steffen Liede am Schlagzeug und ich ÔÇô waren selbstverst├Ąndlich zun├Ąchst etwas angespannt und neugierig, wie das Publikum uns aufnehmen w├╝rde. Wir alle haben reichlich B├╝hnenerfahrung und doch ist das mit jeder neuen Band wieder sehr spannend. Hinzu kommt, dass ich meine gewohnte Rolle als Musiker neben dem S├Ąnger verlie├č und zum ersten mal als Frontmann auf der B├╝hne stand.

Wir begannen mit dem Intro zu Sundance und ich konnte sp├╝ren, dass das Publikum neugierig und interessiert abwartete, was da wohl auf sie zuk├Ąme. Nach dem Song der erste Applaus und ich f├╝hlte mich schon deutlich erleichtert. Danach spielten wir Information Age und Winding und die Stimmung sowohl im Publikum als auch in der Band wurde von Minute zu Minute lockerer. Ruhige, fast besinnliche Stimmung beim neuen St├╝ck Disappointed. Schlie├člich brach sich die angestaute Energie bei Weightless ihre Bahn. Der schwebende Song lebte, pulsierte und explodierte regelrecht in die rockigen Passagen.

Von diesem Moment an feierten wir mit dem Publikum zusammen eine Rock-Party, laut, wild und geil. Wir Musiker spielten unsere Instrumente mit gro├čem Spa├č, den auch das Publikum teilte.

Die Premiere ist geschafft... wir kommen...
| Weblog | | Views : 10727 | verlinken |
 
Eine gute und eine schlechte Nachricht
Dienstag, den 22.April 2008 um 17:44 Uhr
 
Eine gute und eine schlechte Nachricht
Zuerst die schlechte: Schlagzeuger Burghard Neumann musste leider aus privaten Gr├╝nden die Band verlassen.

Jetzt die gute: An seiner Stelle ├╝bernimmt Steffen Liede aus Bruchsal die Drums. Zusammen mit Michael Heise am Bass ergibt sich eine dynamische und erfahrene Rhythmusgruppe voll Energie und Kreativit├Ąt. Die Proben haben begonnen und die beiden klingen klasse!

Steffen und ich haben Ende der 90er Jahre schon einmal zusammen in einer Band gespielt und auch eine CD aufgenommen, n├Ąmlich bei Tim Peters & die Messerschmitts. Erinnert ihr euch?
 
Tim Peters & die Messerschmitts
| Weblog | | Views : 11759 | verlinken |
 
Klein aber fein
Dienstag, den 18.März 2008 um 19:53 Uhr
 
Klein aber fein
Klein aber fein ging es am vergangenen Samstag Abend zu, als ich allein, ohne Band, meine Titel Sundance, Weightless und Winding spielte. Dies fand statt im Nebenzimmer des Goldenen Ankers in Pforzheim-Dillwei├čenstein, zur Geburtstagsfeier einer Freundin.

Ich finde es nicht gerade passend, bei einer Feier in kleinem, famili├Ąren Rahmen mit einer kompletten Rockband und gro├čer Anlage aufzutreten. Also nahm ich mir Bass und Schlagzeug als Playback auf und spielte dazu live die Gitarre. Die modernen Gitarrenverst├Ąrker machen auch verzerrte Gitarrensounds bei geringer Lautst├Ąrke m├Âglich und so hatte ich einen sch├Ânen Sound.

Das durchweg musikinteressierte Publikum h├Ârte aufmerksam zu und lobte mich mit begeistertem Applaus. Zwischendurch hatte ich interessante Gespr├Ąche ├╝ber verschiedene Musikstile und musste einige meiner speziellen Sounds erkl├Ąren. Zitat eines Gastes: "Ich wusste nicht, dass man allein mit einer Gitarre so vielf├Ąltige Kl├Ąnge erzeugen kann."

Mir hat es Spa├č gemacht und ich habe gelernt, dass meine Musik auch in kleinem Rahmen und ganz leise Freude bereitet.
 
Goldener Anker Wei├čenstein
| Weblog | | Views : 11273 | verlinken |
 
«  1  2  3  4  5  6  7  »
 
       CMS © CONbox² 2007 by
       frank kübler internet+media
 
zurückzurück   nach obennach oben Positionierungshilfe